Spenden und Helfen

Mediation

Mediation ist eine professionelle Methode zur Konfliktbearbeitung mit dem Ziel, eine von allen Beteiligten akzeptierte zukunftsorientierte Lösung der Streitpunkte zu erarbeiten.

Mediation fördert insbesondere bei familiären Konflikten (Trennung/Scheidung) die Entwicklung außergerichtlicher Lösungen, die dem Wohl der Kinder dienen.

Aber auch bei Ehekonflikten, Erbstreitigkeiten, arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen oder z. B. inter-kulturellen Konflikten kann Mediation dazu beitragen, Konflikteskalationen zu vermeiden und tragfähige Lösungen zu erarbeiten.

Der Mediationsprozess verläuft in mehreren Phasen (Klärung der Rahmenbedingungen, Abschluss einer Mediationsvereinbarung/Sammlung und Gewichtung der Konfliktpunkte/Herausarbeiten von Interessen und wechselseitigem Verstehen/Sammlung von Lösungsoptionen und deren Bewertung/Lösungsentscheidungen, ggf. Abschluss rechtsverbindlicher Vereinbarungen/ggf. Überprüfung der Umsetzung der Lösungen und der Erfahrungen damit) und wird vom Mediator/der Mediatorin als neutraler dritter Person geleitet.

Die Verantwortung für die Lösungsentscheidungen liegt aber stets bei den Konfliktpartnern.


Weitere Informationen