Spenden und Helfen

Erziehungsbeistandschaft

Die Erziehungsbeistandschaft ist eine ambulante Form der Erziehungshilfe.

Der Erziehungsbeistand soll das Kind oder den Jugendlichen bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen unterstützen. Es geht insbesondere um

  • Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern, die in ihrem familialen und sozialen Umfeld in schwierige, krisenhafte Lebenssituationen geraten sind.
  • Kinder und Jugendliche mit Auffälligkeiten in ihrem Sozialverhalten;
  • Kinder und Jugendliche, die unter familiären Spannungen leiden;
  • Kinder und Jugendliche mit massiven Konflikten im Schul- und Arbeitsbereich.

Die Hilfe zielt auf Verhaltensänderungen einschließlich des Sozial- und Leistungsverhaltens beim Kind oder Jugendlichen ab. Zu den Aufgaben des Erziehungsbeistands gehört darüber hinaus, den Lebensbezug zur Familie zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Die Erziehungsbeistände arbeiten methodisch nach einem integrierten Handlungsansatz, in dem Einzelarbeit, die gruppen- und freizeitpädagogische Arbeit sowie die Familienberatung miteinander verwoben sind.

Vertrauen und Akzeptanz sind die zentralen Aspekte in der pädagogischen Arbeit des Erziehungsbeistands mit dem Kind oder Jugendlichen. Der Aufbau einer positiven Beziehung zwischen dem Erziehungsbeistand und dem Kind oder Jugendlichen stellt daher einen wichtigen Schritt im Betreuungsprozess dar.


Literaturhinweise:

  • Die „Deutschen Standards zum begleiteten Umgang“ sind veröffentlicht. Die Standards wurden im Auftrag des Bundesfamilienministeriums von einer interdisziplinären Gruppe erarbeitet. Sie geben Handlungsanleitungen für eine nach einheitlichen Qualitätskriterien orientierte Durchführung des begleiteten Umgangs von Kindern im Scheidungsverfahren. Das Buch enthält auch Aussagen zur Bereitstellung und Finanzierung des Leistungsangebotes, zur Durchführung von begleitetem Umgang durch Träger der Jugendhilfe und eine Zusammenstellung der einschlägigen Rechtsgrundlagen auf CD-Rom. Das Buch kostet inkl. der CD 19,50 € zzgl. 0,90 € Versandkosten und kann bestellt werden beim Beck Verlag unter www.beck-shop.de.
     
  • Gleichzeitig erschien das Praxishandbuch „Begleiteter Umgang von Kindern“ von Prof. Fthenakis (Hrsg.). Der Praxisleitfaden enthält neben zahlreichen Grundlageninformationen und statistischen Daten indikationsspezifische Strategien und einen allgemeinen Praxisleitfaden für Umgangsbegleitung. Das Handbuch kostet 59,00 € und ist ebenfalls beim Beck Verlag erschienen.